• Webmaster

American Football: U17-Jugend im Frankenduell

Aktualisiert: 12. Okt 2019


Einen Tag nach dem German Bowl, dem Finale um die Deutsche Meisterschaft im American Football, der in diesem Jahr in der Frankfurter Commerzbank-Arena ausgetragen wird, geht es auch für das Wolfpack gleich wieder um Punkte. Nach den beiden Auftaktsiegen in Albershausen und einem spielfreien Wochenende begibt sich die Jugend U17 am kommenden Sonntag ins Frankenstadion zum Lokalrivalen Heilbronn Miners.

Dabei hat sich letzte Woche die Ausgangslage deutlich verändert. Stand das Wolfpack, das in Spielgemeinschaft mit den Crailsheim Titans antritt, zum Saisonbeginn mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze, haben diese Position nun die KIT Engineers aus Karlsruhe inne. Diese konnten nämlich auf ihrem Heimturnier auf ganzer Linie überzeugen und besiegten sowohl die Heilbronn Miners mit 28:6 als auch die Albershausen Crusaders mit 8:0. Punktgleich, jedoch mit 4 mehr erzielten Touchdownpunkten liegen sie damit knapp auf Rang 1.

Nichts zu lachen hatten dagegen die Biberach Beavers, die ihre Partien gegen Heilbronn mit 8:36 und gegen Albershausen mit 0:48 verloren geben mussten. Damit stehen sie mit 0:8 Punkten am Tabellenende und werden diesen Platz angesichts der Ausgeglichenheit der übrigen Teams am Ende wohl nur schwerlich verlassen können.


Beachtenswert sind die seitherigen Ergebnisse der Heilbronn Miners und der Albershausen Crusaders, die beide zwar ein ausgeglichenes Punktverhältnis (4:4) haben, diese aber mit jeweils deutlich positiven Touchdownverhältnissen unterstreichen. Vor allem den Miners wird daher in ihrem Heimturnier am Sonntag einiges zuzutrauen sein.

Die erste Partie beginnt bereits um 11 Uhr zwischen den Gastgebern und den Biberach Beavers. Gleich im Anschluss steht dann um 12.30 Uhr das Spitzenspiel der beiden Tabellenführer auf der Tagesordnung: KIT SC Engineers gegen die Spielgemeinschaft Titans/Wolfpack. Da beide Teams dann noch frisch sind, erwarten Experten ein Spiel auf Augenhöhe und möglicherweise schon eine Vorentscheidung um die Meisterschaft. Letztlich wird diese allerdings wohl erst im finalen Spieltag am 2. November im Deutschordenstadion Bad Mergentheims entschieden.


Um 14 Uhr folgt dann die Partie zwischen Karlsruhe und Biberach, bevor zum Ende des Turniertags die SG Titans/Wolfpack gegen 15.30 Uhr auf die Gastgeber treffen wird. Auch dieses Spiel dürfte einiges an Brisanz bringen, haben sich doch beide Jugendmannschaften in den letzten Jahren immer wieder packende Spiele geliefert.

Nach den beiden überraschenden Auftaktsiegen am ersten Spieltag liegt also für Sonntag einiges an Spannung in der Luft. Diese ist Dima Stelter, dem Jugend-Headcoach des Wolfpack überhaupt nicht anzumerken: „Sicherlich werden wir am Sonntag zwei schwere Spiele haben, doch ich bin überzeugt davon, dass meine Jungs angesichts der in Albershausen gemachten Erfahrungen hoch konzentriert in die Begegnungen gehen – und dann werden wir mal sehen was machbar ist.“







45 Ansichten

© 2019/2020 by AFC Tauberfranken Wolfpack.

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz YouTube Icon