top of page
  • Webmaster

Wolfpack in Backnang zum Kellerduell


Am kommenden Samstag macht sich das Bad Mergentheimer American Footballteam Tauberfranken Wolfpack auf die Reise ins schwäbische Backnang. Dort geht es im Kellerduell gegen die Wolverines, denn beide Teams haben in der ersten Saisonhälfte sämtliche Partien verloren geben müssen.


Die Wolverines können auf eine über 30-jährige Geschichte zurückblicken und gehören daher schon zu den Traditionsvereinen im deutschen American Football. In dieser Zeit konnten sie immerhin bis in die zweite Bundesliga vordringen und sich über viele Jahre in der Oberliga etablieren. Die jüngere Vergangenheit verbrachten sie allerdings weitestgehend in der Bezirksliga, konnten aber 2017 den Durchmarsch über die Landesliga in die Oberliga vollbringen. Dort währte der Aufenthalt jedoch nur eine Saison. Seither ging es abwärts, so dass die Murrtäler sich Ende 2019 entschlossen, freiwillig zwei Ligen abzusteigen und nach der coronabedingten Zwangspause 2021 in der damaligen Kreisliga anzutreten. Bereits 2022 spielten sie dann wieder in der Bezirksliga, die sie allerdings nur mit einem vorletzten Tabellenplatz beendeten.


In 2023 sieht es nach den ersten vier Partien ähnlich aus, die sie allesamt abgeben mussten. Der einzige Sieg ist dem Rückzug der Walldürn Silverbacks zu verdanken, so dass Backnang mit 2:8 Punkten aktuell auf dem 7. und damit wiederum dem vorletzten Tabellenplatz rangiert. Dies darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie sich in einem starken Aufwärtstrend bewegen. Immerhin konnten sie das Spiel gegen die zweitplatzierten Esslingen Raccoons am letzten Wochenende bis zum Abpfiff offen halten und verloren nur denkbar knapp mit 5:9.


Dem Wolfpack sind die Vielfraße vor allem aus der Anfangszeit 2009 und 2010 bekannt. Damals gab es auch die ersten beiden Niederlagen der Wölfe gegen das Team, das nach wie vor auf starkes und wuchtiges Laufspiel setzt. In den späteren Jahren, zuletzt in der Oberligasaison 2018 konnten die Bad Mergentheimer durchweg gewinnen, so dass die aktuelle Bilanz bei 5 Siegen und zwei Niederlagen deutlich positiv ist.


Mit diesem Rückenwind aus vergangenen Zeiten hofft das Wolfpack am Samstag auf den ersten erspielten Sieg in dieser Saison. Denn außer den beiden Punktgewinnen am grünen Tisch gegen Walldürn gingen ebenfalls alle Partien verloren. Mit 4:8 Punkten rangiert das Team derzeit direkt von Backnang auf Rang 6. Das Spiel könnte damit bereits eine Vorentscheidung darüber treffen, wer am Saisonende in der Abstiegsrelegation antreten muss.


72 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page