• Webmaster

VORENTSCHEIDUNG WOLFPACK VS MINERS

Am kommenden Samstag wird die Vorentscheidung darüber fallen, ob das Bad Mergentheimer American Footballteam Tauberfranken Wolfpack dem direkten Abstieg aus der Landesliga entgehen kann.

Wenn es in der aktuellen Landesligaspielsaison ein Team gibt, das ähnlich leidgeplagt ist wie die Kurstädter, dann sind es die Heilbronn Salt Miners. Vielleicht noch etwas mehr, standen sie doch vor wenigen Jahren noch souverän in der Regionalliga und sind damit in der jüngeren Geschichte mit einem dortigen 3. Tabellenplatz in der Saison 2018 das erfolgreichste Team unter allen Fünftligisten.


Danach aber gab es nur hintere Plätze, die 2019 zum Abstieg in die Oberliga und 2021 gemeinsam mit dem Wolfpack zum weiteren Abstieg in die Landesliga führten. Hier angekommen mussten sie weitere Niederlagen einstecken – mit einer Ausnahme: einem 20:6-Sieg über das Wolfpack zu Saisonbeginn. Damit stehen sie mit 2:14 Punkten und einem Touchdownverhältnis von 111:241 auf dem sechsten und damit vorletzten Tabellenplatz. Den letzten halten derzeit weiter sieglos die Taubertäler mit 0:14 Punkten und einem Touchdownverhältnis von 12:315.

Letzteres ist allerdings nach den Regularien des American Football Verbands Deutschland bei der Schlusswertung nicht entscheidend. Vielmehr kommt es bei Punktgleichheit auf den direkten Vergleich zwischen den beiden Teams an. Damit könnte ein Sieg mit einer Touchdownpunktedifferenz von mehr als 14 dem Wolfpack reichen, den direkten Abstieg zu verhindern – immer vorausgesetzt, dass beide Mannschaften in den restlichen Spielen weiterhin den Kürzeren ziehen oder eben gleich punkten.


Angesichts der derzeitigen Kaderstärke sind solche Rechenspielchen beim Wolfpack freilich eher Wunschdenken. Noch immer kämpft das Team an den Spieltagen mit verschiedensten und doch zahlreichen Absagen. So erwarten die Wolfpack-Coaches auch für die Partie Samstag einen Kader, der gerade mal die Mindestanforderungen von 22 Spielern aufweist.

Gespielt wird nicht wie ursprünglich angekündigt im Heilbronner Frankenstadion. Dort hat nämlich ein Rockkonzert am letzten Wochenende für Rasenschäden gesorgt, so dass die Spielstätte ins Stadion des SV Heilbronn in der Böllinger Str. 40 verlegt werden musste. Adresse des Ausweich-Spielorts ist: Viehweide 31, 74080 Heilbronn Kick-Off ist wie gewohnt um 15 Uhr. Wer von den Taubertäler Footballfans sein Team im Mannschaftsbus begleiten will, ist herzlich willkommen und kann sich über die Kontaktdaten des Teams unter www.tauberfrankenwolfpack.de anmelden. Abfahrt im Deutschordenstadion ist um 11.30 Uhr. Don't miss the kick off!🏈

98 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen