top of page
  • Webmaster

Wolfpack empfängt Esslingen Raccoons zum Saisonauftakt


Zum 1. April – kein Aprilscherz – startet das Bad Mergentheimer American Footballteam Wolfpack in seine 14. Spielsaison. Erstmals im Deutschordenstadion werden die Esslingen Raccoons erwartet. Kick Off ist um 15 Uhr.

Die Raccoons sind Abteilung des größten Esslinger Traditionsvereins Turnerschaft Esslingen 1890 e.V., die sich 2016 in der Folge der zur damaligen Zeit aufgekommenen Footballleidenschaft in Deutschland zusammengefunden hat. Bereits in der Saison 2019 starteten die Waschbären in der damaligen neu etablierten Kreisliga. Und auf Anhieb konnte ein für Neueinsteiger beachtlicher 7. Tabellenplatz der insgesamt 10 angetretenen Teams erobert werden. Dieser Rang konnte – nach der coronabedingten Zwangspause 2020 – auch in 2021 bestätigt werden.

Als 2022 noch weitere neue Mannschaften den baden-württembergischen Verband beitraten, wurde der Kreisliga eine Kreisoberliga vorangestellt. In diese wurden auch die Schwaben integriert, so dass sie erstmals eine volle Saison mit 12 Spielen zu absolvieren hatten. Mit 15:9 Punkten erkämpften sie sich am Ende Platz 3 und stiegen gemeinsam mit dem Meister Bruchsal Rebels und den zweitplatzierten Walldürn Silverbacks in die Bezirksliga auf.

Da die Bezirksliga aus insgesamt 8 Mannschaften besteht, wurden zwei Gruppen gebildet. Damit werden in der eigenen Vierergruppe Hin- und Rückspiele ausgetragen, während gegen die zweite Gruppe nur jeweils ein Spiel ansteht. Dies ist am Samstag der Fall, so dass dies die einzige Begegnung mit den Raccoons in dieser Saison sein wird.

Esslingen konnte am letzten Wochenende bereits erste Erfahrungen sammeln. Sie absolvierten ihre erste Begegnung in Ravensburg gegen die zweite Mannschaft des Erstligateams Ravensburg Razorbacks. Und das mit einem beachtlichen 22:14-Erfolg, wurde das Bodenseeteam doch nach dem letztjährigen dritten Platz als Topfavorit gehandelt. Dabei ist besonders herauszuheben, dass die Gastmannschaft nach einem zwischenzeitlichen 14:6-Rückstand im letzten Viertel die Partie komplett drehen und für sich entscheiden konnte.

Das Wolfpackteam unter Headcoach Thomas Raczek ist also vorgewarnt. Nach zwei Abstiegen aus der Ober- und zuletzt Landesliga und einem fast kompletten Generationenwechsel ist die Standortbestimmung in der sechsten Liga ohnehin schwierig. Am Samstag werden dafür die ersten Weichen gestellt.

Bereits ab 14.30 Uhr geht es rund mit Mannschaftsvorstellung und Einstimmung durch die Spirit Wolf Girls, den hinreißenden Cheerleadern des Footballteams. Wie gewohnt ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page