• Andreas Schnepf

Oberligasaison 2020 endgültig abgesagt


Es hätte solch eine stolze Saison werden können, den das Bad Mergentheimer American Football Team Tauberfranken Wolfpack hatte sich für seine vierte Oberligasaison viel vorgenommen. Doch daraus wird nun endgültig nichts: die Trainingseinschränkungen infolge der Corona-Pandemie lassen keine vernünftige Saison zu.


Der American Football- und Cheerleading-Verband Baden-Württemberg (AFCVBW) hat es sich bei seiner Entscheidungsfindung wahrlich nicht leicht gemacht. Immerhin begann die Corona-Pandemie just in dem Moment als alle Teams in der heißen Phase der Saisonvorbereitung standen. Die Saison war durchgeplant, alle Spiele terminiert, sämtliche Vorbereitungen abgeschlossen. Dann die ersten zögerlichen Verschiebungen bis es schließlich fraglich war, ob ein geordneter Spielbetrieb überhaupt zustande kommen würde. Wie sollen die Ligen am Ende aussehen? Reicht eine zeitliche Verschiebung aus? Gibt es Aufsteiger? Absteiger? Fragen ohne Ende …

Letztlich einigte sich die Verbandsführung darauf, einen Start nur dann anzuberaumen, wenn ein Tackle- also eine Vollkontakttraining wieder möglich ist. Dies wurde jedoch erst in den letzten Tagen wieder erlaubt, so dass – wenn überhaupt – nur eine Saison in den Monaten September und Oktober denkbar wäre. Die letzte Entscheidung lag bei den Vereinen, die nun alle befragt wurden. Klar wurde schnell, dass es in diesen beiden Monaten nur zu sehr wenigen Spielen und dabei noch in Turnierform und ohne Rückspiel kommen kann. Aufstieg und Abstieg sollten ausgeschlossen werden.

Für Vorstandschaft und Trainercrew des Wolfpack war die Entscheidung schnell gefallen. Denn bei einem Ligastart im September bedeutet dies, dass viele Spieler urlaubsbedingt keine ordentliche Vorbereitung absolvieren könnten. Dadurch entstünde ein enormes Verletzungsrisiko, das die Verantwortlichen den Spielern nicht zumuten wollten. Denn beim Wolfpack steht die Vermeidung solcher Risiken mit an oberster Stelle. Erfreulicherweise sahen dies die meisten Oberligateams genauso, so dass in diesem Jahr kein Spielbetrieb mehr stattfindet.


Gespielt wird dagegen in der Regionalliga, der Landes- und der Bezirksliga. Doch auch dort haben einige Teams zurückgezogen, zumal der AFCVBW in diesen Fällen erfreulicherweise von Sanktionen absieht. Ob bei den anberaumten Spielen das beliebte „Footballfeeling“ aufkommen kann, bleibt angesichts der einzuhaltenden Hygieneregeln freilich sehr fraglich.

„Wir haben ein Jahr lang trainiert und können nun unser Können nicht auf den Platz bringen“ bedauert Wolfpack-Headcoach Patrick Donahue, der sich für diese Saison viel vorgenommen hatte. Und was dann im kommenden Jahr geschieht, weiß noch keiner so genau. Fakt ist: Planmäßig soll die Saison 2021 bereits im März starten. Da bleibt aus heutiger Sicht immerhin genug Vorbereitungszeit.

© 2019/2020 by AFC Tauberfranken Wolfpack.

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz YouTube Icon